Home
Wir über uns
Mitglieder
Bilder von der Garde
News MSV und Garde
Spielplan
Nur für die Garde
Neues aus den Ligen
Gästebuch
D.S.E. Impressum
Diashow Sommerfest


Am Freitag sickerte durch, dass Jürgen Klinsmann künftig als Nationaltrainer von Ecuador an der Seitenlinie stehen wird. Im Rahmen des Drittligaspiels MSV Duisburg gegen den 1. FC Kaiserslautern richteten die Zebra-Fans eine klare Botschaft an den 55-Jährigen.
Klinsmann hingegen kann die ganze Aufregung rund um die Winter-WM auf der arabischen Halbinsel nicht verstehen.Er erwartet viel mehr eine "WM der Extra-Klasse", wie er im Spiegel betonte. Den MSV-Fans passte diese Äußerung ganz und gar nicht. Sie konterten auf einem Spruchband: "WM der Extra-Klasse? Zwangsarbeit, Ausbeutung und über 1400 Tote! Klinsmann in die Tonne treten." Nicht nur die Anhänger der Zebras schauen mit einem kritischen Auge auf das Turnier in zwei Jahren.
Rolf Feltscher: Über Los Angeles zurück zum MSV Duisburg?
"Es gibt noch eine Option auf eine weitere Saison in LA, wir werden sehen", erklärt Feltscher und scheint bereits an eine Rückkehr nach Duisburg zu denken: "Ich bin immer offen für alles, habe mit Sercan Güvenisik einen tollen Berater und Freund an meiner Seite. Er hat selbst in der MLS gespielt, stellte vor zwei Jahren den Kontakt her. Und er war auch in Duisburg. Vielleicht geht es ja noch mal zum MSV - ich hätte nichts dagegen."
3:1! MSV Duisburg rückt für eine Nacht an die Spitze
Den „Stresstest“, wie Lieberknecht das Spiel gegen Lautern bewertete, hat seine also Mannschaft bestanden. Nach der erreichten Tabellenführung können sich die Meidericher am Wochenende entspannt zurück lehnen und die Konkurrenz beobachten. Am nächsten Spieltag möchten die Zebras in Würzburg eine neue Siegesserie starten. Doch auch in Bayern rechnet Lieberknecht mit „viel Drittligaerfahrung.“ Spätestens dann wird wohl auch Marvin Compper wieder auf dem Platz stehen.
MSVfans-Alte-Garde-Linie9@web.de
Top